Letzter Schultag für Bernd Hollmann

Am Freitag, 26.06.2015, hieß es für Bernd Hollmann endgültig "Abschied nehmen". Nach 40 Jahren im Schuldienst und 17 Jahren in Schulleitungsfunktionen an der Postdammschule machte sich ein wenig Wehmut bei allen Beteiligten breit. Die Kolleginnen hatten als Überraschung eine Abschiedsfeier in der Turnhalle vorbereitet, bei der noch einmal viele verschiedene Gruppierungen und die Kinder "seiner" Postdammschule das Engagement und die Arbeit des allseits beliebten Pädagogen würdigten. Ein letztes Mal durfte Bernd Hollmann auf einem ganz besonderen "Chefsessel" Platz nehmen und das Festprogramm genießen. Sigrid Vogel-Frentrup, die künftig als Mitglied des Schulleitungsteams in der Funktion der Standortleiterin die Geschicke der Postdammschule (mit)lenken wird, moderierte die Veranstaltung, in der sich alles um einen Ball drehte, der immer weitergegeben wurde. Die Klassen hatten sehr individuelle Gedichte und Liedbeiträge vorbereitet. Auch die Elternvertreter, die Leitung des benachbarten Kindergartens sowie der Förderverein und das Kollegium und die Mitarbeiter/-innen der Postdammschule verabschiedeten sich von ihrem geschätzten Kollegen und Wegbegleiter. Bernd Hollmann selbst bedankte sich für die schöne Zeit und blickte auch positiv auf die Bildung des Schulverbundes zurück. Er appellierte an alle Beteiligten, sich noch lange für den Erhalt "seiner" Postdammschule einzusetzen.

Bei der anschließenden Verabschiedung der Viertklässler ließ auch Bernd Hollmann einen Ballon mit guten Wünschen für seine persönliche Zukunft aufsteigen. Sein Enkelkind unterstützte ihn dabei.

Wir wünschen Bernd Hollmann alles erdenklich Gute für den neuen Lebensabschnitt!

 


© 2006 - 2016 KGS Eichendorff-Postdamm Rheda-Wiedenbrück