Home
Nach oben
Fundbüro
Termine
News
Schule
OGGS
Förderverein
Schulpflegschaft
Schulprogramm
Unterrichtsprojekte
Menschen
Kinderseite
online lernen
Elternseite
Lehrerseite
Die wwweite Welt
Service
Pressespiegel
Gästebuchseite
Impressum
Ehemalige
Indienhilfe e.V.

schulhomepage.de-Platz:
aktuelle Platzierung in der Topliste bei www.schulhomepage.de

 

Webdesign

 

 

 

Wir haben für unsere Homepage den TomY-Award in Silber bekommen.

Ist das nicht toll?!

 

 

 

Die Eichendorffschule war im Schuljahr 2006/07 die erste Grundschule im Kreis, die das diesjährige Radfahrtraining sowie die Radfahrprüfung durchführte. Am 22.08.06 war es soweit. Viele freiwillige Helfer stellten sich als Streckenposten zur Verfügung. 95 aufgeregte Kinder gingen an den Start und kamen alle wohl behalten wieder an der Schule an.

Nicht alle Kinder bestanden auf Anhieb die praktische Prüfung. Ein Zeichen dafür, dass die Radfahrsicherheit der Kinder im Grundschulalter oftmals überschätzt wird.

Doch wir sind sicher, dass auch diese Kinder nach vertiefenden Trainingseinheiten die Radfahrprüfung bestehen werden.

Während der Trainingseinheiten, die in Kooperation mit der Kreispolizei Gütersloh sowie der Verkehrswacht Gütersloh e. V. durchgeführt wurden, wurde deutlich, wie wichtig die Unterstützung durch externe Fachleute ist.

Es wäre bedauerlich, wenn in diesem Bereich - wie offensichtlich geplant - Kürzungen vorgenommen würden, denn für eine einzelne Lehrkraft ist es nicht im Rahmen des regulären Sachunterrichts möglich, eine so qualifizierte Ausbildung zu ermöglichen - vom Gefahrenpotenzial ganz zu schweigen.

Oder möchten Sie mit bis zu 30 Kindern gleichzeitig im fließenden Straßenverkehr das richtige Fahren üben?!

 

Am schwierigsten ist für die Kinder die Einhaltung der richtigen Reihenfolge beim Linksabbiegen.

Hier können sie noch einmal nachlesen, wie es geht:

"Linksabbiegen"

1. Umsehen über die linke Schulter:
Hierbei muss wahrgenommen werden, ob der nachfolgende Verkehr auch weit genug entfernt ist, um ein Handzeichen geben zu dürfen.

2. Handzeichen:
Das Handzeichen soll deutlich und über eine längere Strecke gegeben werden.

3. Einordnen zur Fahrbahnmitte:
Mit ausgestrecktem Arm einen Bogen zur Fahrbahnmitte fahren. Soweit einordnen, dass die ausgestreckte Hand den Gegenverkehr nicht behindert.

4. Vorfahrtregel beachten:
Vorfahrtregel erkennen und beachten.

5. Dem Gegenverkehr Vorrang gewähren:
Bei Gegenverkehr beide Hände an den Lenker und bremsen, eventuell anhalten. Gegenverkehr vorbeilassen.

6. Nochmals umsehen:
Über die linke Schulter nach hinten blicken, um sicher zu sein, nicht doch noch von jemanden überholt zu werden.

7. Im weiten Bogen abbiegen:
Im Kreuzungsbereich soweit geradeaus fahren, um nach dem Einbiegen am rechten Fahrbahnrand anzukommen.

8. Auf Fußgänger achten:
Fußgängern das Überqueren der Fahrbahn ermöglichen.

Vermerk:
Hinweis auf den sicheren Weg (alternatives Linksabbiegen, die Straße schiebend überqueren)

 

 

Da die Unterrichtszeit zur Vorbereitung der Radfahrprüfung sehr knapp ist, sollten Sie als Eltern jede sich bietende Gelegenheit nutzen, um mit Ihren Kindern die „klassische Prüfungsstrecke“ zu üben, damit die Kinder sicher ans Ziel kommen.

Denken Sie auch daran, die Räder Ihrer Kinder auf Verkehrssicherheit zu überprüfen (Beleuchtung/Bremsen).

 

Die Kinder müssen folgenden Weg fahren:

Schulhof - Lammersstraße rechts - Göppnerstraße links - Frankenweg links - Triftstraße links - Ostring links (über Fußgängerampel zum Radweg) – Varenseller Straße rechts -Überqueren der Bielefelder Straße - Breite Straße geradeaus - Nordring rechts bis zur Ampel - Am Sandberg - Nordring rechts bis zur nächsten Ampel - Überqueren der Bielefelder Straße -  Ostring geradeaus bis zur Fußgängerampel - von dort entlang der Triftstraße zurück zur Schule.