Home
Nach oben
Fundbüro
Termine
News
Schule
OGGS
Förderverein
Schulpflegschaft
Schulprogramm
Unterrichtsprojekte
Menschen
Kinderseite
online lernen
Elternseite
Lehrerseite
Die wwweite Welt
Service
Pressespiegel
Gästebuchseite
Impressum
Ehemalige
Indienhilfe e.V.

schulhomepage.de-Platz:
aktuelle Platzierung in der Topliste bei www.schulhomepage.de

 

Webdesign

 

 

 

Wir haben für unsere Homepage den TomY-Award in Silber bekommen.

Ist das nicht toll?!

 

 

 

Sponsorenlauf am 16.05.2009 war ein voller Erfolg!

Am Samstag, 16.05.2009, gab es an der Eichendorffschule eine Premiere. Zum ersten Mal wurde ein Sponsorenlauf durchgeführt. Fast zwei Drittel aller Kinder unserer Schule hatten sich zur Teilnahme angemeldet, um für den guten Zweck zu laufen. Der Erlös kommt je zur Hälfte schulischen Projekten und den Projekten der Indienhilfe e.V. zugute.

Die Schule möchte Spielzeuge für das Pausenkiosk anschaffen, die Indienhilfe unterstützt die beiden Projekte in Kalkutta und Bombay.

Bereits seit 27 Jahren ist die Indienhilfe ein Schulprojekt der Eichendorffschule. Frau Lefeber-Kuypers, ehemalige Kollegin und Initiatorin der Indienhilfe, ist es in den vergangenen 27 Jahren gelungen, fast 300000 € für Projekte in Indien zu sammeln! Da wir davon überzeugt sind, dass dieses auch über die Grenzen Rheda-Wiedenbrücks hinaus für die Schullandschaft ein einmaliges und bemerkenswertes Projekt ist, haben wir uns aktuell auch um den Sharety Award 2009, einen national ausgelobten Preis des Vereins "kinderwelten" beworben. Hierbei geht es um ein Preisgeld in Höhe von 10000 €, das ebenfalls zur Hälfte der eigenen Schule sowie dem Schulprojekt Indienhilfe zugute kommen soll. Wir sind gespannt! Die Besucher konnten sich in einer Ausstellung in der Pausenhalle ein Bild davon machen, wie viel Arbeit in den letzten fast drei Jahrzehnten ehrenamtlich geleistet wurde.

Alle Kinder haben ein riesengroßes Lob verdient, denn sie liefen mit beachtlichem Ehrgeiz. Die maximale Rundenzahl wurde auf 15 begrenzt (was immerhin einer Strecke von knapp 3000 m entsprach) - und viele Kinder wären noch weiter gelaufen!

Bei herrlichem Sonnenschein und guter Laune wurden die Kinder von den anwesenden Eltern und Sponsoren tatkräftig angefeuert.

Wie immer war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der Förderverein kümmerte sich um die Getränke, die Schulpflegschaft organisierte den Grillstand, fleißige Mütter spendeten die herrlichsten Kuchen und Torten und einige Väter kümmerten sich um das Grillen der Würstchen. Die Lehrkräfte bauten den Laufparcour auf und sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Zum Abschluss des Tages wurde dann noch von Herrn Mika von der Aegidiusgemeinde der neue Spielplatz gesegnet und eingeweiht. Auch Herr Mettenborg, Fachbereichsleiter des Immobilienmanagements bei der Stadt Rheda-Wiedenbrück, der sich federführend für die Realisierung des Spielplatzes eingesetzt hatte, ließ es sich nicht nehmen, den Traum von einem Spielplatz in Augenschein zu nehmen.

Nachfolgend Impressionen eines gelungenen Tages.