Zirkus Casselly: 500 begeisterte Zuschauer!

Am Freitag, 01.03.2013, klang die Zirkus-Projektwoche, die die Grundschule Eichendorff-Postdamm gemeinsam mit dem Schulverbund Pius-Bonifatius durchführte, mit einer großen Galavorstellung aus. 500 Zuschauer kamen in die restlos ausverkaufte Vorstellung, um unsere Kinder der Klassen 3 und 4 bei ihrem großen Auftritt zu bewundern.

Eine Woche lang hatten die Kinder unter Anleitung von Zirkusdirektor Alois Kaselowsky und seinen Töchtern artistische Kunststücke, Clown-Sketche und Tierdressuren einstudiert, nachdem zuvor tapfere und vor allem starke Väter sowie unser Hausmeister, Herbert Junker, acht Stunden lang mit der Zirkusfamilie gemeinsam das große Zirkuszelt aufgebaut hatten.

Das Rote Kreuz stand während der Galavorstellung mit einem Rettungswagen und zwei ehrenamtlichen Sanitätern für alle Fälle parat, hatte dann zum Glück jedoch nichts zu tun.

Gut zwei Stunden führten Alois Kaselowsky und seine Töchter dann durch ein kurzweiliges Programm, das so manch einen Zuschauer zum Staunen und Lachen brachte. In der Pause verströmte frisches Popcorn seinen Duft im Zirkuszelt und auf dem Schulhof grillten die beiden Fördervereine um die Wette.

Zum Ende der Vorstellung gab es viele zufriedene und glückliche Gesichter.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle beim Förderverein der Postdammschule, der die Kosten für dieses Projekt für unsere Schüler übernahm und ihnen so ein unvergessliches Erlebnis ermöglichte. Vielen herzlichen Dank!

Danke sagen wir auch der Bonifatiusschule, dem Förderverein und der Schulpflegschaft der Bonifatiusschule sowie deren Rektor, Jürgen Frerich, für die gute Kooperation!